Über Uns

Unser Ziel ist es kreatives Spielen und Basteln, Freude an der Bewegung im Freien, den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren und mit der Natur und die Begegnung mit Altersgenossen, zu fördern. Kinder und Jugendliche sollen Einfluss haben auf die Aktivitäten und auf die Gestaltung des Platzes. Wir sind eine offene Einrichtung für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren und unsere Angeboten sind, in der Regel, kostenlos. Man muss also nicht Mitglied im Verein sein um Meki besuchen zu dürfen, allerdings würde eine Mitgliedschaft unsere Arbeit finanziell unterstützen. Denn sowohl die Pflege und Ausgestaltung des Geländes, aller darauf befindlichen Gebäude und Bauten, Erhalt und Unterhalt des Tierbereichs, sowie sämtliches Werkzeug und alle Einrichtungsgegenstände werden vom Verein über Mitgliedsbeiträge, Einnahmen bei Festen und Farmcafés oder Spenden finanziert. Von der Stadt erhalten wir lediglich eine minimale Vereinsumlage.

Mitarbeiter

Die pädagogische Anleitung und Betreuung der Kinder und Jugendlichen erfolgt durch zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen, einer Minijobberin und einer Freiwilligendienstleistenden.

Hauptamtliche Mitarbeiter

 

Najma Goldbach, pädagogische Leitung

 

Katja Sander, hauptamtliche Mitarbeiterin der tiergestützten Pädagogik

unterstützt von:

Svenja Wendling

FSJ

Jana Leitner FSJ Jahrgang 2020/2021

Der Verein

"Menschenskinder“ (ehemals Jugendfarm) ist bei Kindern ab 6 Jahren ein beliebtes Angebot in Plochingen. Durchschnittlich sind täglich 20 Kinder auf dem Gelände. Sie spielen, bauen Hütten machen Feuer, haben Spaß mit dem Wasserspielplatz und pflegen die Tiere.

 

Unsere pädagogischen Kräfte unterstützen die Kinder bei ihrem Tun. Die Ehrenamtlichen des Vereins sorgen dafür, dass das Gelände, die Gebäude und alle sonstigen Einrichtungen gut in Schuss sind und die Tiere sozusagen rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr gut versorgt sind.

 

PraktikantInnen und FSJ ergänzen die Betreuung. Der Verein trägt die Kosten der Tierhaltung, einen Großteil der Programm-, der Sachkosten sowie die Betriebskosten der Einrichtung.

„Menschenskinder“ (Meki) gehört zum Pool der Plochinger Jugendarbeit und arbeitet eng mit dem Jugendzentrum und dem Bonhoefferhaus zusammen. In allen Ferien (außer Weinachten und Fasching) gibt es ein gemeinsames Ferienprogramm des Pools und der Stadt, das eine verlässliche Betreuung schon ab morgens garantiert.

FSJ

(Freiwilliges soziales Jahr)

Du machst demnächst deinen Schulabschluss?

Du wolltest schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen einer Kinder- und Jugendeinrichtung werfen?

Dich interessieren Projekte mit Kindern und Jugendichen (ab 6 Jahren) und Tieren?

Dich schreckt die ganzjährige Arbeit im Freien nicht ab?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Rahmenbedingungen
  • Das FSJ dauert von September bis August

  • Du musst 16-26 Jahre alt sein

  • Du bekommst ein monatliches Taschengeld von 300 Euro

  • Deine Arbeitswoche hat 39h und du hast 30 Urlaubstage

  • Du hast Anspruch auf mindestens 25 Bildungstage zu Themen wie: Gruppenpädagogik, Projektmanagement, Persönlichkeitsbildung und -entwicklung und vielen mehr.